Organisatorisches

Was Sie zur Therapie mitbringen müssen:

Zu ihrem ersten Termin bringen Sie bitte eine Verordnung Ihres behandelnden Arztes für Einzelheilgymnastik, Physiotherapie oder Osteopathie mit. Auf der Verordnung ist die Diagnose sowie die Art der Behandlung (z.B. je 10×45 min HG + 15 min HM) ersichtlich. Wichtige Befunde wie Röntgen, CT’s, MRT’s, Operationsberichte, ein Handtuch und bequeme Kleidung, bitte ich Sie ebenfalls mitzunehmen.

 

Bewilligung & Kostenrückerstattung:

Für Physiotherapie/Einzelheilgymnastik übernehmen die Krankenkassen nachdem Sie Ihre Verordnung eingereicht haben (wird gerne von mir übernommen) und diese chefärztlich bewilligt wurde, ca. 30-50% der Behandlungskosten. Die Therapieeinheiten sind mittels Erlagschein/Überweisung zu bezahlen. Am Ende der Therapieserie erhalten Sie von mir eine Honorarnote über alle Therapieeinheiten. Diese können Sie zusammen mit Ihrer Verordnung an Ihre Krankenkasse senden. Bitte klären Sie vorab mit Ihrer Krankenkasse, ob Kosten übernommen werden. Sollten sie eine zusätzliche Zusatzversicherung haben gibt es die Möglichkeit einen weiteren Teil der Behandlungskosten bei der Versicherung einzureichen.

 

Präventive physiotherapeutische und osteopathische Maßnahmen:

In Form von Beratung und vorbeugenden Behandlungen können Sie noch bevor es zu Beschwerden kommt, meine therapeutische Unterstützung ohne ärztliche Zuweisung in Anspruch nehmen. Die Kosten für präventive Behandlungen sind zur Gänze von Ihnen selbst zu tragen.

 

Ablauf einer Behandlung:

Zu Beginn führe ich auf Basis der ärztlichen Diagnose, eine ausführliche Befundung durch, welche die Grundlage für die Erstellung eines genauen Therapieplans bildet. Diese beinhaltet ein Anamnesegespräch und eine genaue körperliche Untersuchung sowie den Ausschluss von eventuellen Kontraindikationen, dabei ist es mir wichtig nicht nur Ihre Beschwerdezone zu untersuchen, sondern Ihren Körper als funktionelle Einheit zu betrachten und mir über Zusammenhänge und Ursachen Ihres Problems ein Bild zu verschaffen. Gemeinsam mit Ihnen werden realistische Behandlungsziele festgelegt. Anschließend werden die passenden Therapiemaßnahmen gewählt und bei Bedarf in jeder Therapieeinheit angepasst.

 

Terminvereinbarung:

Zur Terminvereinbarung bitte ich Sie um telefonische Kontaktaufnahme. Während den Therapiesitzungen stehen meine Patienten im absoluten Vordergrund, sollte ich Ihren Anruf deshalb nicht entgegen nehmen können, hinterlassen Sie mir bitte Ihren Namen, Telefonnummer und Nachricht auf meiner Mobilbox. Ich rufe Sie so schnell wie möglich zurück. Es besteht auch die Möglichkeit per Email eine Terminanfrage zu tätigen, auch hier bin ich bemüht so schnell wie möglich zu antworten.

 

Nicht eingehaltene Termine oder kurzfristige Terminabsage:

Bitte beachten Sie: Nicht eingehaltene Termine, die nicht spätestens 24 Stunden vorher telefonisch oder per Email abgesagt werden, müssen in Rechnung gestellt werden.